Aktualisiert 26.02.2020

Zollboot EMDEN

Rudolf Peters

Rufzeichen: DLVH Baujahr: 1988 Darstellung: 2011
IMO-Nr. 1232313 Werft: Fr. Schweers GmbH & Co. KG, Berne Lufterkennung: ZNS 301 Bau Nr. 6471

Länge ü.a.: 38,40 m Breite: 7,80 m Tmax: 2,20 m BRZ: 258
Maschine: 3 x 1200 kW Deutz MWM-TBD 604 BV 12
Rumpf und Aufbauten: Aluminium (AIMg 4,5 Mn G31)

Tochterboot „Engelke up de Muer“ RIBSEA 650 DJ

Baujahr: 2002 Darstellung: 2011
Werft: Mulder & Rijke B.V. Ijmuiden / NL
Bau Nr. 6469

Länge: 6,5 m Breite: 2,50 m Tmax: 0,35 m
Maschine: Steyr M 1 TCAM 236
Antrieb: Hamilton Jet, HSRX
Max. Speed: 30 kn

Die EMDEN ist ein Zollboot der 38 Meter Klasse.
Das Typschiff der Klasse die HAMBURG und die BREMERHAVEN sind nicht mehr im Dienst der Bundeszollverwaltung und wurden ins Ausland verkauft.
Die verbliebenen beiden Einheiten EMDEN und SCHLESWIG-HOLSTEIN wurden ab 2018 bzw. 2019 einem Refit unterzogen.
Es blieb nur der Kasko übrig, welcher komplett neu ausgebaut wurde. Auch das äußere Erscheinungsbild der beiden Zollboote hat sich komplett verändert. Die Aufbauten wurden massiv verändert um eine Abgasreinigungsanlage einbauen zu können.
Am Ausfälligsten ist die neue Farbgebung in Kobaltblau statt wie bisher in Grasgrün.

Das Modell wurde im Maßstab 1:50 als Standmodell errichtet. Es stellt das Boot in seiner Erscheinungsform im Jahr 2011 dar und ist dementsprechend in Grasgrün lackiert.

Als Hauptmaterialien kamen Sperrholz, Balsaholz, Messing und Karton zum Einsatz.

Bauzeit: Januar 2014 – Januar 2020


Haben Sie Fragen zu einem Bericht ? Bitte benutzen Sie dazu unser Kontaktformular, oder melden Sie sich in unserem Forum an und stellen dort Ihre Fragen ein:
https://forum.arbeitskreis-historischer-schiffbau.de


^
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×