Aktualisiert 07.11.2018

Der Portugiesische Gouvernement-Dampfer ALVARO DA CAMINHA

Wolfgang Bohlayer

Der Portugiesische Gouvernement-Dampfer ALVARO DA CAMINHA wurde 1901 von der Reinhold Friedrich Holtz Werft in Hamburg gebaut. Es hatte 347 BRT und fuhr als Gouvernement Schiff unter portugiesischer Flagge. Die Länge über Alles betrug 47,5 m, die Breite 6,80 m und die Seitenhöhe 3,60 m.

1902 wurde das Schiff nach Mozambique verlegt. Ab 1908 operierte die ALVARO DA CAMINHA in Angolanischen Gewässern. 1912 wurde das Schiff verkauft.

Auf der Basis eines in einer Werbezeitschrift veröffentlichen Generalplanes wurde das Modell als Wasserlinienmodell im Maßstab 1:100 erstellt. Die Fotos zeigen den Werdegang dieses Modells.

^
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×