Aktualisiert 23.12.2016

Das aktuelle LOGBUCH

DAS LOGBUCH 2016/4

Die aktuelle Augabe der Quartalszeitschrift unseres Arbeitskreises, Das LOGBUCH, spiegelt das gesamte Interessensgebiet unserer Mitglieder wieder, und wird heute von weit über 1000 Mitgliedern in ca. 20 Ländern der Erde gelesen. Museen und Bibliotheken in Moskau, London, Haifa, New York und vielen anderen Städten beachten und beziehen unsere Zeitschrift.

Titelbild: Holländische Walfangfleute. Modellfoto des aus Papier gebauten Modelles von Ab Hoving, zum Beitrag von Ab Hoving ab S. 178.
Rückseite: Modellfoto einer höhenverstellbaren Schraube eines Selbstfahrers aus dem Musée de la Batellerie, das Museum der französichen Binnenschifffahrt, in Conflans - St. Honorine bei Paris.

Editorial; Inhalt; Impressum   Seite 147
Falck, W. Eberhard   Seite 148
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  La Musée de la Batellerie
Nottelmann, Dirk   Seite 154
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Kahnfahrt in ewiger Nacht
Dachverband der deutschen Traditionsschiffe, GSHW e.V.   Seite 165
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Pressemitteilung
Böhm, Herbert H.   Seite 166
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Das Ende der Traditionssegler
Böhm, Herbert H.   Seite 168
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Expeditionsschiff von Willem Barentsz von 1596
Kern, Wolf   Seite 172
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Hafenbagger, die Dritte
Hoving, Ab Leseprobe als PDF-Datei: Leseprobe als PDF-Datei (1.1 MB) (1.1 MB)   Seite 178
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Eine holländische Walfangfleute von 1680 aus Papier
Wilberg, Thomas   Seite 188
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  HAER in der Library of Congress
Bücherschau   Seite 192
Vorschau auf Heft 1 - 2017   Seite 195

Vorbereitung der Zusammenfassungen Robert Volk

Erscheinungsweise und Bezug

Unsere Zeitschrift DAS LOGBUCH erscheint vierteljährlich und wird kostenlos an die Mitglieder des Arbeitskreises historischer Schiffbau e.V. abgegeben (der Verkaufspreis ist im Mitgliedsbeitrag inbegriffen)

Bezug eines Probeexemplars (natürlich unverbindlich)
Gegen Voreinsendung einer Schutzgebühr von 5 € (Schein) erhalten Sie ein Probeheft des LOGBUCH´es. (nicht das aktuelle)
Vergessen Sie nicht, Ihre Anschrift anzugeben und den Brief ausreichend zu frankieren!
Die Anschrift des Arbeitskreises finden Sie unter "Impressum".

Beiträge gesucht
Gesucht werden immer Beiträge für eine Veröffentlichung im LOGBUCH. Der Redakteur ist für Beratung und Auskünfte unter folgender E-Mail zu erreichen: redaktion@arbeitskreis-historischer-schiffbau.de
Einige Hinweise sind hier auf dieser Homepage unter "Redaktion" zu finden.

^
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×