Aktualisiert 11.10.2021

Das aktuelle LOGBUCH

DAS LOGBUCH 2021/3

Die aktuelle Augabe der Quartalszeitschrift unseres Arbeitskreises, Das LOGBUCH, spiegelt das gesamte Interessensgebiet unserer Mitglieder wieder, und wird heute von weit über 1000 Mitgliedern in ca. 20 Ländern der Erde gelesen. Museen und Bibliotheken in Moskau, London, Haifa, New York und vielen anderen Städten beachten und beziehen unsere Zeitschrift.

Titelbild: Treidelbahn am Teltowkanal in Berlin. Sammelbild der Firma Liebig.


Rückseite:: Eigenreklame für Sonderdrucke des Arbeitskreises

Falck, W. Eberhard   Seite 108
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Bootssport auf der Seine im Zeitalter des Impressionismus. Teil 3 und Schluß: Segelboote
Karting, Herbert †   Seite 116
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Das lange Leben einer eisernen Bark
Nottelmann, Dirk   Seite 120
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Zwei Kleine Kreuzer. Exportschiffbau für Russland in schwierigen Zeiten. Teil 2
Biela, Dieter   Seite 130
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Blick in die Werkstatt
Gondesen, Andreas   Seite 132
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Der Flettner Rotor
Borgschulze, Siegfried   Seite 138
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  SMS Flußkanonenboot VATERLAND von 1904
Wick, Claudia, Gebhardt, Jörg, Borgschulze, Siegfried Leseprobe als PDF-Datei: Leseprobe als PDF-Datei (919KB) (919KB)   Seite 146
Zusammenfassung Ein- Ausblenden  Trolleyboote und elektrische Maulesel Teil 2 Die Elektrifizierung der Kanalschifffahrt
Bücherschau   Seite 153
Zeitschriftenspiegel   Seite 155
Vorschau auf Heft 4-2021, Vorschau auf Neptunia nº 304   Seite 159

Vorbereitung der Zusammenfassungen Robert Volk

Erscheinungsweise und Bezug

Unsere Zeitschrift DAS LOGBUCH erscheint vierteljährlich und wird kostenlos an die Mitglieder des Arbeitskreises historischer Schiffbau e.V. abgegeben (der Verkaufspreis ist im Mitgliedsbeitrag inbegriffen)

Bezug eines Probeexemplars (natürlich unverbindlich)
Gegen Voreinsendung einer Schutzgebühr von 5 € (Schein) erhalten Sie ein Probeheft des LOGBUCH´es. (nicht das aktuelle)
Vergessen Sie nicht, Ihre Anschrift anzugeben und den Brief ausreichend zu frankieren!
Die Anschrift des Arbeitskreises finden Sie unter "Impressum".

Beiträge gesucht
Gesucht werden immer Beiträge für eine Veröffentlichung im LOGBUCH. Der Redakteur ist für Beratung und Auskünfte unter folgender E-Mail zu erreichen: redaktion@arbeitskreis-historischer-schiffbau.de
Einige Hinweise sind hier auf dieser Homepage unter "Redaktion" zu finden.

^
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×