Aktualisiert 22.04.2015

CSS PALMETTO STATE

Klaus Lingenauber

Sämtliche Seemannschaft fand in der Zitadelle statt (Beachte den Ankerketteneinlauf vorn)

CSS PALMETTO STATE wurde 1862 gebaut. Das Rammschiff der Konförderierten sollte der Verteidigung von Charleston im Amerikanischen Bürgerkrieg dienen. Es war 850 Tonnen groß, 46 Meter lang und kam auf eine Geschwindigkeit von 6 Knoten. Das Schiff trug vier Geschütze unterschiedlichen Kalibers (zwei 7" Brooke rifled Kanonen und zwei 9" Dahlgren smooth-bore Kanonen). 125 Mann taten Dienst auf diesem Ironclad.
Mein Modell ist auf Basis eines Kartonmodellbaubogens im Maßstab 1:250 gebaut worden. An manchen Stellen habe ich noch Dinge ergänzt oder gegenüber der Vorgabe geändert.

Die Schiffsseiten waren mit Eisenplatten und Eisenbahnschienen gepanzert

Schön ist dieses Schiff gewiss nicht. Als das erste Schiff diesen Types im Civil War auftauchte, wurden es von den Matrosen der Nordstaaten als „sehr großer, Qualm furzender Stall“ verspottet. Der Spott wich schnell als die - im wahrsten Wortsinn - durchschlagenden Erfolge dieser „Rebel-Rams“ gegenüber den herkömmlichen hölzernen Schiffen ersichtlich wurde... (es geht hier natürlich um die berühmte VIRGINIA ex MERRIMACK)

Der Steuermann schaute durch Seeschlitze HINTER (!) dem Schornstein heraus

Diese Schiffe sind eigenlich überhaupt nicht mein Interssengebiet. Interessiert hat mich aber an dem Thema, wie die Südstaaten mangels Material neue Ideen entwickelten um gegen die Blockadeflotte der Yankees zu bestehen. Es wurde improvisiert und neu gedacht wo es nur ging. Die Lage zwang zu neuen Ansätzen der Seekriegsführung. Die Zeit der hölzernen Segelschiffe war damit endgültig vorbei.

Das Schiff bot nur eine geringe Angriffsfläche

Der Schiffsname rührt übrigens vom Spitznamen des US-Bundesstaates South Carolina. Der Staat trägt eine Palme im Wappen und war der erste der 1861 die USA verlies und damit den Anlaß zum Ausbruch des vierjährigen Bürgerkriegs bot.

CSS PALMETTO STATE war eines der ersten Schiffe mit Grau-Blau Tarnanstrich

^
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×