Aktualisiert 23.10.2017

Königliche Tartane LA DILIGENTE

Ein segelfähiges Modell

Harald Kossack, Bilder: H. Kossack, M. Wiskow

Im Mittelmeerraum war die Tartane über mehr als drei Jahrhunderte ein vielverwendeter Schiffstyp. Sie diente als Handelsschiff, für Fischereizwecke, zum Küstenschutz oder als Korsarenschiff. Die französische Marine verwendete eine große Anzahl von Tartanen für Transport- und Sicherungsaufgaben. Die historische La DILIGENTE (die Sorgfältige) und ihr Schwesterschiff LA GAILLARDE (die Fröhliche) wurden 1738 von Laurent Marchand konstruiert und für die französische Marine in Toulon zu Wasser gelassen.

Das Buch

In den Archiven von Toulon befindet sich ein gut erhaltener Plan von1738 der die Schiffe darstellen könnte. Nach diesen Unterlagen erschien 1997 im ANCRE-Verlag die Monographie – Tartane du Roi, LA DILIGENTE 1738-1761. Nach diesem Plan wurde das Modell im Maßstab 1:16 gebaut. Es hat eine Länge von 178 cm, eine Breite von 43 cm und ein Gewicht von 40 kg. Das Modell ist RC-gesteuert und segelfähig. Es hat keinen Zusatzkiel, keine Rudervergrößerung und keinen Motor. Um an die technische Ausrüstung zu kommen ist der Rumpf in Höhe des 2. Bergholzes geteilt. Die beiden Rumpfteile werden mit stabilen Gewindestangen zusammengedrückt. Die Gewindestangen wurden durch die natürlichen Lukenöffnungen bedient. Auf diese Art ist das Deck nicht durch fernsteuerungsbedingte große Decksluken verunstaltet. Entgegen meiner anfänglichen Befürchtungen ist das Modell trotz des maßstabgerechten sehr schmalen Ruders gut kontrollierbar. Allerdings müssen die Manöver mit den Segeln unterstützt werden.

Ein ausführlicher Bericht über das Modell erscheint im Logbuch Heft 3, 2017, Seite 106-111.

^
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×