Aktualisiert 17.07.2016

Giekewer Gustav von 1888

Karl Schedlbauer

Seitenansicht STB

Das Original:
Der Giekewer Gustav wurde 1888 auf der Werft von Jürgen Peters in Wewelsfleth gebaut. Er hatte eine Vermessung von 22 BRT. Mit den Abmessungen von 15,59 x 4,08 x 1,36m war er für alle Fahrten im Bereich der Unterelbe geeignet, insbesondere natürlich für die Schleusen des Münsterdorfer Kanals zur Fahrt nach Lägersdorf. Das Schiff war aus Eiche und Pitchpine mit verzinkten Bolzen gezimmert worden. Der Laderaum besaß eine halbe Wegerung und war mit einer besonders großen Luke versehen. Gebaut wurde das Schiff für den Schiffer Carsten Suhr jun. aus Wewelsfleth. 1927 wird der Ewer im Seeschiffsregister gelöscht 1.

Seitenansicht BB

Das Modell:
Der Giekewer Gustav ist im Maßstab 1:40 aus Elsbeere und Apfelholz gebaut. Er war das erste Modell, das ich teilweise in 3D konstruiert habe.
Nach einem gekauften 2D-Plan und den Abbildungen und Skizzen in dem Buch von Joachim Kaiser Segler im Gezeitenstrom, sowie Die Ever der Niederelbe von Hans Szymanski fertigte ich die Pläne an.
Beim Bau des Modells hab ich gemerkt, wie wichtig es ist das man nicht nur den Plan benutzt, sondern alle zur Verfügung stehenden Informationen sammelt und diese in die eigenen Zeichnungen übernimmt.

1 Karting, Herbert, Schiffe aus Wewelsfleth, Bd. 1, S. 46-49.

^
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×