Aktualisiert 08.04.2006

ACTIV of London

Juergen Willing

Seitenansicht

Der 3 Mast –Schoner Activ wurde 1951 auf der Werft J.Ring Andersen in Svendborg, DK für den Reeder R.P.Soerensen aus Eichenholz gebaut.

Das Material stammte von einem Vorkriegsauftrag das noch auf der Werft vorhanden war. Das Schiff bekam einen Motor, aber noch zwei Masten für das Ladegeschirr und für die Stützsegel.

Es sollte in der Grönlandfahrt Salz transportieren, musste also stabil, aber vor allen Dingen trocken sein und bekam somit eine komplette Innenbeplankung, die genauso stark und kalfatert war, wie die Außenhaut.

Bug

Ihr erster Name war MONA. Von 1953 bis 1964 gehörte sie dem Reeder A.E. Soerensen und fuhr unter dem Namen SVENDBORG.

Von 1964 bis 1976 war der Eigner E. Soerensen und der Heimathafen Hadsund in Dänemark.
1968 bekommt das Schiff den neuen Namen ACTIV. Ende der 70iger Jahre sollte sie abgewrackt werden.

Ein Hamburger Architekt kaufte den Rumpf und ließ ihn 1981 bei Michael Kirsgaard in Troense bei Svendborg in der alten Tradition der Ring-Andersenschoner als Bramsegelschoner umbauen.

Nach der Fertigstellung wurde 1981-82 die Baltic Schoner Company Ltd. gegründet und aus steuerlichen Gründen in St. Peter Port auf Guernsey und später in London registriert. Deshalb auch > of London < .

Es ist ein reines Privatschiff, machte mehrere Reisen ins gesamte Mittelmeer, Kanaren, Karibik, Süd-Amerika, USA, Kanada, England, Irland, Norwegen, Ostsee. und liegt zur Zeit hauptsächlich in Flensburg.

Heck

Ich fuhr fast 4 Jahre als Bestmann, Bootsmann und Skipper auf diesem schönen handigen Schiff.

Als wir im November 1991 von einer 2 ½ jährigen Atlantik- und Mittelmeerfahrt zurück nach Svendborg kamen lagen wir im Winter bei Ring-Andersen in der Werft.

Mir kam die Idee ein Modell von dem Schiff zu bauen und fragte nach Plänen, die es angeblich nicht mehr gab. Somit habe ich den Rumpf selbst vermessen und einen Linienriß gezeichnet.

Blick nach vorne

Da wir das gesamte Rigg abgebaut und die Masten gezogen hatten, war es natürlich einfach auch dort alles auszumessen.

Das 42 m über alles messende Schiff hat eine Rumpflänge von 30 m, eine Breite von 7,20 m und einen Tiefgang von 3,35 m. Die Segelfläche beträgt 640 Quadratmeter. Der Motor hat eine Leistung von 250 PS.

Registriert ist das Schiff mit GBNK in London.
Das Modell ist im Maßstab 1:48 gebaut.

^
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×